MÄDLER - sorgen für Antrieb

PRESS RELEASE

 


 

22.07.2019

 

Innovativer Werkstoff eröffnet neue Dimension für Keilwellen

 

Mit neuen Keilwellen aus 42CrMo4-Vergütungsstahl erweitert MÄDLER, Großhändler und Hersteller von Antriebs- und Maschinenbau¬elementen, sein Sortiment an Keilwellenverbindungen. Das neue Material sorgt dafür, dass sich entweder die Dimensionierung der Keilwellen verringern oder ihre Belastbarkeit erhöhen lässt. Dadurch eignen sich die hochfesten Keilwellen zur Übertragung großer und wechselnder Drehmomente unter anderem in Schaltwellengetrieben für Werkzeugmaschinen. Gleichzeitig sind sie ein wichtiger Beitrag zu mehr Energieeffizienz im Maschinen- und Sondermaschinenbau.

 

Zusätzlich zu Keilwellen aus den Werkstoffen C45 und Edelstahl 1.4301 bietet MÄDLER ab sofort auch Keilwellen aus 42CrMo4 im Lieferprogramm. Aufgrund seiner besonderen Materialeigenschaften erlaubt der Vergütungsstahl eine höhere Streckgrenze, Biegewechselfestigkeit und Flächenpressung, wodurch sich in der Konstruktion wahlweise die Belastung der Keilwelle steigern oder ihre Dimensionierung verringern lässt. Dank geringerer Massekräfte sind so Energieeinsparungen sowie höhere Beschleunigungen und schnellere Drehzahlwechsel möglich. Zudem sind die Keilwellen aus 42CrMo4 für hohe Verdrehkräfte bei axialer Verschiebbarkeit geeignet und bieten damit zahlreiche Möglichkeiten im Sondermaschinenbau.

 

Sofortige Verfügbarkeit bis 6.000 mm Länge

 

Als Standard sind die Keilwellen aus 42CrMo4 von MÄDLER in den Längen 1.000 mm, 1.500 mm, 2.000 mm, 3.000 mm sowie 6.000 mm verfügbar. Eine ständige umfangreiche Lagerhaltung ermöglicht die sofortige Lieferung. Auch Sonderlängen auf Kundenwunsch bis 6.000 mm bietet MÄDLER dank der eigenen Fertigung – nach Zeichnung oder Muster exakt auf Maß. Bei Bedarf übernehmen die Spezialisten für Antriebs- und Maschinenbaulösungen auch die Bearbeitung der Enden sowie das nachträgliche Richten.

 

Detaillierte Informationen zum neuen Lieferprogramm der Keilwellen 42CrMo4 sowie zu dem mehr als 26.500 Artikel umfassenden Gesamtprogramm von MÄDLER bietet der Online-Shop unter www.maedler.de

 

Über MÄDLER

Die MÄDLER-Gruppe verfügt als Großhändler und Hersteller von Antriebs- und Maschinenbauelementen über mehr als 135 Jahre Erfahrung. Das Produktportfolio für die weltweit rund 32.000 aktiven Kunden reicht von Antriebslösungen und Normteilen für vielfältige Industrieanwendungen, über Pneumatik-Elemente bis hin zu Getrieben und Getriebemotoren. Neben der Unternehmenszentrale und dem Logistikstandorten in Stuttgart und Düsseldorf befinden sich weitere Standorte in Hamburg und Shenzhen, China. In der eigenen Fertigung entstehen auf modernsten Produktionsanlagen Maschinenbauelemente höchster Präzision und Qualität – über 6.000 Teile des mehr als 26.500 Artikel umfassenden Gesamtprogramms werden selbst produziert. Dadurch ist MÄDLER in der Lage, sämtliche Losgrößen bei kürzesten Rüstzeiten zu fertigen und zu liefern. www.maedler.de

 

Bildmaterial / Quelle: MÄDLER

Bild 1: Keilwelle 42CrMo4

Presse

Bild 2: Keilwellen-Flansch

Presse

 
 



Mit neuen Keilwellen aus 42CrMo4-Vergütungsstahl
erweitert MÄDLER sein Sortiment an sofort lieferbaren
Keilwellen in Längen bis 6.000 mm. Ihre maximale Geradheit
beträgt 0,8mm/m und die Torsion max 0,5mm/m. Auf Anfrage
ist eine Geradheit von 0,1mm/m möglich. Eine hohe
Lagerhaltung stellt die verzögerungsfreie Verfügbarkeit
auch bei kundenindividuellen Längen sicher. Ergänzt wird
das Programm durch passendes Zubehör, wie Flansche oder Klemmringe.

Bild 3: Keilwellen-Klemmring

Presse

 
 

Das Bildmaterial in Druckqualität finden Sie zum Download unter:
http://smarthost.maedler.de/downloads/presse/MÄDLER Fotos Keilwellen.zip

 

Ansprechpartner PR:

 

MÄDLER GmbH

Frau Birgit Strack · Tränkestraße 6-8 · 70597 Stuttgart

0211-9 74 71 13 (Niederlassung Düsseldorf) · Birgit.Strack@maedler.de


Imprint Terms and Conditions Help Privacy notice Index


Facebook YouTube Twitter Instagram Xing LinkedIn